Startseite • Vorstand • Impressum
SG Altenbüren-Scharfenberg 2013 e. V.

• 1. Mannschaft

• 2. Mannschaft

• Alte Herren

• A-Junioren

• B-Junioren

• C-Junioren

• D-Junioren

• E-Junioren

• F-Junioren

• G-Junioren

Willkommen auf der Homepage der SG Altenbüren-Scharfenberg




« Spielplan der Kalenderwochen 47 bis 49 »
Anstoß Team Heimmannschaft - Gastmannschaft Ergebnis Spielort
So, den 27.11.2016, um 14:30 Uhr: II. TuS Antfeld - SG Altenbüren-Scharfenberg II 4 : 1 Antfeld
So, den 27.11.2016, um 14:30 Uhr: I. Azadi Spor Brilon - SG Altenbüren-Scharfenberg 2 : 2 Brilon
So, den 04.12.2016, um 12:30 Uhr: II. SG Altenbüren-Scharfenberg II - SG Thülen-Rösenbeck-Nehden : Scharfenberg
So, den 04.12.2016, um 14:30 Uhr: I. SG Altenbüren-Scharfenberg - BV 23 Alme : Scharfenberg


D-Junioren der JSG erreichen das Saisonziel
verfasst am 29.11.2016 von Christof Hammer

D-Junioren der JSG erreichen das Saisonziel

Nach einer über weite Strecken überzeugenden Hinrunde haben die D-Junioren das vom Betreuerteam vorgegebene Saisonziel erreicht und spielen in der Rückserie in der Meisterrunde. Beim Saisonfinale und "Endspiel" in Erlinghausen wurde nach einer erstklassigen Mannschaftsleistung souverän mit 7:1 gewonnen. Die Tore erzielten 3 x unser Holländer Brandon, zudem trafen jeweils mit ihren 1. Saisontreffern Ben Gödde, Luis Schenuit, Jona Frese und Malte Morgenroth.

In der Hinserie wurde neben Erlinghausen auch Brilon 2 und die beiden Hoppecker Mannschaften besiegt. Knappe Niederlagen gab es gegen Alme und Marsberg, wobei in diesen Spielen sicherlich mehr drin war. Hier schlug sich die Mannschaft teilweise selber. Trotz einer 1:3 Niederlage gegen dem Herbstmeister Brilon 1 wurde das beste Saisonspiel gezeigt und bis zur 40. Minute lag Brilon in Rückstand. Leider setzte sich dann im Endspurt der körperlich überlegene Gegner noch durch.

Mit einer guten Trainingsvorbereitung ist in der Meisterrunde sicherlich einiges "drin" und die Spiele in der Hinrunde gerade gegen die starken Gegner haben gezeigt, dass ein Platz unter den ersten 4 möglich ist. Und sollte die Trainingsbeteiligung weiterhin konstant gut bleiben ist vielleicht noch mehr drin.

Weiter geht es nun ab dem 03.12. mit diversen Hallenturnieren in Meschede, Brilon, Olsberg und Bestwig.

Folgende Spieler stehen im Kader: Fabio Welticke, Niclas Hammer, Marvin Völlmecke, Niklas Nieder, Rifat Bitici, Steve Böhle, Julius Borys, Ole Göddecke, Max Cramer, Malte Morgenroth, Johannes Bange, Noah Wiemann, Laurin Braimaj, Kiran Urbschat, Noah Siegel, Brandon Kreijfelt, Luis Schenuit, Ben Gödde und Jona Frese. Trainiert und betreut wird die Truppe vom Uli Sauvigny und Christof Hammer.

Das Team und die Betreuer bedanken sich bei den Eltern für die hervorragende Unterstützung besonders bei den Fahrten zu den Auswärtsspielen und beim Jugendvorstand für die sehr gute Zusammenarbeit. Wir wünschen allen Sportlern aus Altenbüren, Scharfenberg, Brilon, Bigge und Antfeld eine schöne Adventszeit.


Auch die B-Jugend startet erfolgreich in die Saison
verfasst am 13.09.2016 von Stefan Schenuit

Auch die B-Jugend startet erfolgreich in die Saison

Die neu formierte B-Jugend der Spielgemeinschaft fand nach einer eher mäßigen Vorstellung doch noch den Schlüssel zum Erfolg. Rèmy-Maxime Schenuit brachte seine Farben in Führung, ehe die Hausherren noch in der ersten Halbzeit den Ausgleich markierten. Kurz nach der Pause brachte Justin Wagner die JSG erneut in Führung. Wieder musste kurze Zeit später der Ausgleich hingenommen werden. Mit dem Schlusspfiff setze Dennis Kopp dann den fulminanten und viel umjubelten Schlusspunkt zum 3:2 Auswärtssieg!
Am Mittwoch um 18:30 Uhr stellt sich die Spielgemeinschaft aus Winterberg / Züschen zum Duell in Scharfenberg vor.


Saisonstart der D-Junioren gelungen
verfasst am 11.09.2016 von Christof Hammer

Saisonstart der D-Junioren gelungen

Nach einer knappen und (unnötigen) Niederlage in der ersten Pokalrunde gegen Bödefeld konnten die Jungs in den ersten beiden Meisterschaftsspielen voll überzeugen.
Gegen die SG Hoppecketal / Padberg / Madfeld wurde ein nie gefährdeter Sieg auch in der Höhe verdient mit 6:2 eingefahren. Torschützen waren mit einem echten Hattrick Rifat Bitici sowie 2x unser Holländer Brandon und Mittelfeldmotor Kiran Urbschat.
Beim zweiten Spiel in Brilon wurde es ein bisschen "enger". Trotz zahlreicher Chancen stand es zur Halbzeit nach einem Abstauber von Brandon nur 1:0. Max (der Bomber) Cramer erhöhte dann praktisch mit seinem ersten Balkontakt aus 20 Metern auf 2:0. Im Gegenzug (Tiefschlaf der gesamten Abwehr) fiel das 2:1. Nach klaren Ansagen des Trainerteams Uli und Christof wachte dann das Team wieder auf und kurz vor Schluss war der Holländer wieder zu Stelle.
Am nächsten Wochenende geht es zu unseren "Freunden" nach Marsberg!


C-Jugend und D-Jugend Stadtmeister!!!!
verfasst am 24.06.2016 von Stefan Schenuit

C-Jugend und D-Jugend Stadtmeister!!!!

Bei der Stadtmeisterschaft in Messinghausen waren beide Mannschaften die Besten.

Herzlichen Glückwunsch!!!





Mannschaftsfahrt der C- und D-Jugend der JSG Altenbüren / Scharfenberg / Antfeld
verfasst am 22.06.2016 von DIE Wochenzeitung

Mannschaftsfahrt der C- und D-Jugend der JSG Altenbüren / Scharfenberg / Antfeld

Die Mannschaftsfahrt der C- und D-Jugend der JSG Altenbüren / Scharfenberg / Antfeld führte 23 Kinder und 16 Erwachsene am ersten Juniwochenende nach Markkleeberg. Die Trainer Dietmar Böhle und Christian Bange (Benedikt Köster war leider verhindert) hatten Dank der Unterstützung durch zahlreiche großzügige Sponsoren ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Mit den von Ford Witteler für einen "guten Kurs" zur Verfügung gestellten Bullis ging es am Freitag bei strahlendem Sonnenschein los. Neben verschiedenen Besichtigungen – unter anderem des Braunkohletagebaus, eines Bergbautechnikparks und des Völkerschlachtdenkmals – war das Wildwasser-Rafting im Kanupark Markkleeberg am Sonntag DER Höhepunkt für Jung und Alt. So waren sich am Ende des Wochenendes alle einig: Diese Fahrt war ein einmaliges Erlebnis und hat die Mannschaft noch enger zusammengeschweißt. Dietmar und Diana Böhle möchten sich an dieser Stelle bei den mitfahrenden Eltern für deren tolle Unterstützung bedanken.